Können Sie das was Sie suchen nicht finden?

VERSUCHEN SIE UNSERE SUCHELEISTE!

User avatar
Aktivist
60 Beiträge

Guten Abend liebe Mitglieder des SteadyHealth Forums! Ich heiße Christof. Ich würde mein Problem heute mit euch teilen, um vielleicht einige nützliche Informationen und Empfehlungen dafür zu bekommen. Und zwar ich habe das folgende Problem: Seit ungefähr 2 Jahren nehme ich konstant zu. Es sind nun immerhin schon 15 kg. Es ist mir ein Rätsel. Ich achte auf eine ausgewogene Ernährung, wenig Fett, wenig Zucker, wenig Alkohol und vor allem – regelmäßig verteilte Mahlzeiten pro Tag. Ich esse dreimal pro tag aber trotzdem wird mein Gewicht immer mehr. Ich war schon des öfteren bei meinem Arzt, der kann aber nichts feststellen. Organisch bin ich gesund! Woran könnte das liegen und was kann ich noch tun? Danke im Voraus

Wird geladen...

User avatar
Neues Mitglied
5 Beiträge

Hallo lieber Christof! Ich heiße Marcus. Ich verstehe dich total, da ich das gleiche Problem schon seit mehreren Jahren habe!! Deswegen schreibe ich hier auch, damit ich auch eine möglichst nützliche Antwort bekomme. Vielleicht hat jemand von euch noch eine Idee woran es liegen könnte - Ich ernähre mich relativ gesund – ich bewege mich pro Tag mindestens eine halbe Stunde, nasche fast gar nicht, meine Schilddrüsenwerte sind normal. Allergisch bin ich angeblich auch gegen nicht. Trotzdem nehme ich seit einem Jahr beständig zu egal ob ich mehr sport mache. Zwei Wochen lang esse ich fast nichts (ich hatte Magenprobleme und das einzgie, dass ich einigermaßen vertragen habe, war eine kleine Schale Haferschleim). Was soll ich machen, damit ich endlich abnehmen kann!? Bin für jede Meldung sehr dankbar!!

Antworten

Wird geladen...

User avatar
Neues Mitglied
5 Beiträge

Liebe Christof und Marcus! Ich würde euch beiden empfehlen, dass ihr mit eurem Arzt spricht und euch unbedingt das Blut checken lasst, bevor ihr etwas unternehmt. Wenn ihr eurem Körper wenig Nahrungsmittel, vielleicht auch noch schlechter, gebt, gewöhnt er sich daran und dreht sozusagen den Verbrauch herunter. Wenn ihr dann wieder normal esst, denkt er, so jetzt speichern! Und dann passiert das, dass ihr zunehmt. Ich würde sagen am Abend unbedingt Kohlenhydrate weglassen (Reis, Nudeln, Brot, etc.) Das wirkt Wunder! Weiterhin nach 18 Uhr nicht mehr essen! Und ich bitte euch, dass ihr euch mehr bewegt!! Viel Glück dabei!!

Antworten

Wird geladen...

User avatar
Neues Mitglied
5 Beiträge

Hey Marcus! Ich stimme mit meinem Vorredner ganz zu! Der Arztbesuch ist unerläßlich! Lass Dich vollständig durchchecken, nochmals Schilddrüse, Blutuntersuchung. Es ist nicht unbedingt entscheidend, wie viel Du isst, sondern WAS Du isst. Die Angabe: Bewege mich pro Tag ein 1/2 Stunde sagt GAR NICHTS! Was machst Du in der Zeit? Und die restliche Zeit des Tages? Nasche kaum - ist auch relativ, wenn man mal ein bisschen Schokolade oder ein Eis isst, ist kein Problem, wenn es halt nicht abends ist.Kein FDH, sondern generelle Ernährungsumstellung, entscheidend ist, WAS Du isst, und natürlich Sport. Ich hoffe, ich habe dir mit meiner Empfehlung zumindest ein bisschen geholfen!

Antworten

Wird geladen...

Hallo zusammen! Lieber Marcus, zum Abnehmen brauchst Du 4-5 Dinge: 1. Klarheit im Kopf, dass Du unbedingt abnehmen willst 2. Fotos von Dir in Unterwäsche (oder auch ohne), die du an den Kühlschrank hängst und dorthin, wo Du die kleinen fiesen Dickmacher aufbewahrst. 3. Ernährungsumstellung - kein Fastfood, kein Weiß- und Toastbrot, sondern Gemüse (wenig Obst),Fisch, Geflügel, Wild 4. etwas Sport (leichtes Muskeltraining und 1x/Woche Ausdauer (ca. 35 - 45 Min.) im Fettverbrennungsbereich.Wenn das noch nicht reicht, kann ich Dir noch 5. empfehlen, hat bei mir geholfen: Ebook "Abnehmen leicht gemacht" + 300 Rezepte für eine Top-Figur.
Antworten

Wird geladen...

User avatar
Neues Mitglied
7 Beiträge
Hey Marcus! Meiner Meinung nach gar nichts zwischendurch zu essen ist auch nicht gesund. In solchen Zeiten stellt sich der Körper um und zieht aus jeder vorhandenen Zelle alle Mineralstoffe und anderen Inhaltstoffe heraus und versucht gegen die Mangelernährung anzukämpfen. Außerdem Macht Sport nur dann Sinn wenn man es nicht übertreibt. Das heißt, anfangs wird aus Fettgewebe Muskelgewebe und somit der Körper leichter. Später jedoch ändert wiederum der Körper seine Strategie und wird wieder schwerer. Du solltest unbedingt mit einem Arzt einen Trainingsplan aufstellen und alles weitere mit ihm absprechen. Viel Erfolg wünsche ich dir! Grüße, Margit
Antworten

Wird geladen...